Digitalisierung

Die Digitalsierung krempelt die Wirtschaft um.

Der Bund vernachlässigt den Verlust von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Konrad-Adenauer -Stiftung und der Stiftung Neue Verantwortung.

Die Studie zeigt, dass auch im Finanzsektor und im Handel mit massiven Stellenverlusten durch die Digitalisierung zu rechnen ist. Deshalb solle die Politik alle Branchen im Rahmen der digitalen Transformation zu beachten, so Philipp Lorenz von der Stiftung Neue Verantwortung e.V., und den Fokus nicht nur auf produzierende Industrie legen

Die Studie zeigt aber auch, dass neben den Arbeitsplatzverlusten auch neue Stellen durch die Digitalisierung geschaffen werden.

Hier ist die Studie kostenlos abrufbar.

{ 0 Kommentare }

Content Curation? Kennen Sie nicht?  Vielleicht betreibt Ihre Firma das schon länger und Sie wissen es gar nicht? Das kann gut sein. Ist aber nicht schlimm. Denn letztendlich bezeichnet dieses Schlagwort aus dem Content Marketing nur, dass Sie auch auf die Inhalte hinweisen, die eben nicht von Ihrem Unternehmen stammen. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Auch für B2B-Unternehmen gilt: Wer im Netz gefunden werden und auf den vorderen Google-Plätzen landen will, muss Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreiben. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Content muss relevant sein. Das gilt besonders für B2B-Content, wenn es um erklärungsbedürftige Dienstleistungen und Produkte geht. Doch die Realität sieht anders aus. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Social Media verändert die Unternehmenskommunikation. Im Markenartikelbereich betreiben Unternehmen heute schon ein sehr aufwändiges Social-Media-Marketing, um die Konsumenten auf den verschiedensten Plattformen zu erreichen. Im B2B-Bereich werden die sozialen Medien dagegen noch nicht so intensiv genutzt. Dort läuft vieles noch über herkömmliche Kanäle und über persönliche Kontakte.

Dennoch sollten sich auch B2B-Unternehmen mit dem Thema Social Media Marketing beschäftigen. Schließlich lassen sich gerade persönliche Beziehungen und Kontakte über Social-Media-Netzwerke knüpfen, pflegen und ausbauen. Das generiert Leads und erzielt einen messbarerer ROI. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Immer häufiger greifen B2C-Unternehmen auf Chatbots zurück, wenn Sie mit ihren Kunden kommunizieren wollen. Doch funktionieren die Softwarepakete auch im B2B-Geschäft? Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Um neue Geschäftskunden erreichen, wird für Unternehmen B2B-Online-Marketing immer wichtiger. Schließlich ist Google mittlerweile auch im B2B-Geschäft eine der wichtigsten Möglichkeiten zur Kontaktanbahnung und damit zur Akquise. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Die meisten deutschen Unternehmen sehen bis jetzt keine Chance durch die zunehmende Digitalisierung.  So erwartet nur jede dritte Firma (38 Prozent), dass die Digitalisierung ein mittleres oder gar ein großes Potenzial hat, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Content Distribution

Das sich mit Content viele Kunden binden und neue Kunden finden lassen, hat sich bei deutschen Unternehmen mittlerweile herumgesprochen. Aber wenn es um die Content Distribution geht, sind viele Firmen noch nicht so weit. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }

Auch wenn das neue Jahr schon ein paar Wochen alt ist, erscheinen laufend neue Studien und Untersuchungen, die sich mit den neuesten digitalen Trends für dieses Jahr beschäftigen. Spannend finde ich diese aktuelle Studie des Marktforschungsinstitutes Econsultancy bei mehr als 14.000 Marketingverantwortlichen im Auftrag von Adobe. Ihr schlichter Name: Digitale Trends 2017. Weiterlesen ›

{ 0 Kommentare }