Studie: Digitalisierung killt mehr Arbeitsplätze

14. September 2017

Digitalisierung

Die Digitalsierung krempelt die Wirtschaft um.

Der Bund vernachlässigt den Verlust von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Konrad-Adenauer -Stiftung und der Stiftung Neue Verantwortung.

Die Studie zeigt, dass auch im Finanzsektor und im Handel mit massiven Stellenverlusten durch die Digitalisierung zu rechnen ist. Deshalb solle die Politik alle Branchen im Rahmen der digitalen Transformation zu beachten, so Philipp Lorenz von der Stiftung Neue Verantwortung e.V., und den Fokus nicht nur auf produzierende Industrie legen

Die Studie zeigt aber auch, dass neben den Arbeitsplatzverlusten auch neue Stellen durch die Digitalisierung geschaffen werden.

Hier ist die Studie kostenlos abrufbar.

{ 0 Kommentare… Kommentar hinzufügen }

Kommentar hinterlassen

Previous post:

Next post: