Chancen durch die Digitalisierung

Digitalisierung bietet viele Chancen

23. März 2017

Die meisten deutschen Unternehmen sehen bis jetzt keine Chance durch die zunehmende Digitalisierung.  So erwartet nur jede dritte Firma (38 Prozent), dass die Digitalisierung ein mittleres oder gar ein großes Potenzial hat, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Auch das sich in der digitalen Welt neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln lassen, glaubt mit 37 Prozent nur ein kleiner Teil der befragten Unternehmen. Im Gegensatz dazu erwarten drei Viertel, dass sich Kundenaquise und der Kundenservice durch die technische Entwicklung verbessern.

Digitalisierung

Digitalisierung – nicht nur in der Matrix.

Neue Geschäftsmodelle durch die Digitalisierung

„Unternehmen sollten bei der digitalen Transformation größer denken“, rät deshalb Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder den zögernden Unternehmen. „Wer hervorragende Produkte herstellt, sollte überlegen, wie er sie mit wertvollen Dienstleistungen koppeln kann. Und wer bislang stark nachgefragte Dienstleistungen anbietet, der sollte schauen, ob er ein ganzes Ökosystem dazu aufbauen kann“, so Rohleder.

Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen sehen die Digitalisierung anscheinend kritisch. Denn die größeren Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitern sehen durchaus Chancen und Potenzial für grundlegende Veränderungen. So erwarten 44 Prozent der befragten größeren Firmen, dass sich neue Geschäftsmodelle entwickeln lassen. 45 Prozent der Unternehmen sehen sogar Möglichkeiten für die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Branchen sehen Chancen durch Digitalisierung unterschiedlich

Ob die Digitalisierung eher positiv oder negativ gesehen wird, hängt auch von der Branche ab. So erwarten 45 Prozent der Handelsunternehmen mittleres oder großes Potenzial für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Bei den Dienstleistern sind es dagegen nur 36 Prozent. In der Industrie sogar nur 34 Prozent.

Dienstleister erkennen dagegen am häufigsten das Potenzial für die Entwicklung neuer Angebote durch die digitale Transformation: Jedenfalls gaben dies 44 Prozent bei der Umfrage an. Bei den Händlern sind es 36 Prozent. In der Industrie dagegen nur 31 Prozent.

„Gerade die starke deutsche Industrie ist gut beraten, die Chancen auszuloten und auch neue Wege jenseits der bekannten Pfade zu gehen. Digitale Plattformen, der Einsatz von innovativen Technologien wie 3D-Druck oder selbstlernenden Maschinen und Software mit Künstlicher Intelligenz werden in den kommenden Jahren nicht nur die deutsche Wirtschaft grundlegend verändern“, verdeutlicht Rohleder abschließend.

{ 0 Kommentare… Kommentar hinzufügen }

Kommentar hinterlassen

Previous post:

Next post: